matrix erweitert das Team: Experten aus den Bereichen Digitalisierung, IT und Sozialmanagement

Was haben eine Betriebswirtin, ein Websoftwareentwickler und eine Sozialmanagerin gemeinsam? Alle drei verstärken seit Kurzem das Team der matrix. Simone Kohlhaas wird sich künftig um die internen Services kümmern, der Full-Stack-Developer Phillip Richdale agiert als Programmierer in verschiedensten Projekten und Zsuzsanna Majzik begleitet das Projekt Aktion Mensch, das sich für gesellschaftliche Teilhabe und Chancengleichheit engagiert.

Verstärkung im Bereich IT und Digitalisierung

Phillip Richdale unterstützt das Team als „WordPress Magier“ und Full-Stack-Developer bei der Programmierung in unterschiedlichen Projekten sowie in der Steuerung und Kommunikation mit externen Dienstleistern. Bereits seit 34 Jahren beschäftigt sich Phillip, der sich selbst als „klassisches Computerkind der 80er Jahre“ bezeichnet, mit der Verwirklichung von Softwareprojekten. Als Full-Stack-Developer ist er auf allen Ebenen der Webentwicklung tätig – von der Programmierung der serverseitigen Logik bis hin zu kleineren Webapplikationen. „Moderne Full-Stack Webentwicklung geht nur, wenn man sich einerseits auf bestimmte Technologien, Systeme, Programme und Produkte spezialisiert und sich andererseits permanent weiterbildet. Ich gehe öfter auf Meetups im Raum Düsseldorf und im Ausland und höre mir dort Fachvorträge an oder halte selbst welche. Das schult einen und hält den Dialog mit der Community aufrecht.“ Nebenbei schreibt Phillip in seinem eigenen Blog Essays und Artikel zu den aktuellen Themen der IT-Branche. In den kommenden Wochen entwickelt er gemeinsam mit dem Kommunikationsteam eine Community Plattform und beschäftigt sich mit dem Aufbau einer eigenen Softwareentwicklungspipeline.

Simone Kohlhaas, Betriebswirtin und Kauffrau für Bürokommunikation, verstärkt das Team im betrieblichen Management und internen Service. Die Senior-Beraterin hat zuletzt bei einer großen deutschen Unternehmensberatung im IT-Bereich gearbeitet und begleitet matrix bei der Digitalisierung interner Prozesse wie der Buchhaltung und der Projektplanung. Auch in die Themengebiete Personal, Versicherungen und Infrastruktur bringt sie ihre Erfahrungen aus dem Management und dem Projektgeschäft ein. Darüber hinaus widmet sich Simone, die viel Wert auf eine positive Arbeitsatmosphäre legt, der internen Kommunikation des kleinen, wachsenden Unternehmens: „Mich hat das Team, die Menschen, die bei matrix arbeiten, überzeugt. Mir war es schon immer wichtig, mit Menschen zusammenzuarbeiten, mit denen ich gemeinsam Dinge vorantreiben kann und mit denen ich aber auch auf menschlicher Ebene gut zusammenpasse.“

Seniorberaterin mit Expertise für soziale Projekte

Die Sozialmanagerin Zsuzsanna Majzik bringt als Seniorberaterin ihre Expertise vornehmlich in das Projekt Aktion Mensch ein. Darüber hinaus arbeitet sie an Akquisitionsansätzen im Gesundheitsbereich. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Sozialmanagerin hat sie Erfahrungen in der Arbeit für und mit Menschen in schwierigen Lebenslagen sowie der kooperativen Planung von bedarfsgerechten Maßnahmen. Die Schwerpunkte ihrer bisherigen Arbeit langen auf der Chancengleichheit, Teilhabe, Partizipation, Empowerment und Sozialraumorientierung. Auf die matrix ist Zsuzsanna durch die Zusammenarbeit im Projekt „Kommune Inklusive“ der Aktion Mensch, welches matrix begleitet, aufmerksam geworden. Ihre Kenntnisse und Erfahrungen in ganz neue Themenfelder einzubringen, betrachtet sie als willkommene Herausforderung und freut sich, sich auch weiterhin für ihr Herzensanliegen einzusetzen zu können: „Oft wird gesagt, dass sich Menschen ändern müssen, wenn sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben wollen. Ich sage, es geht darum, Strukturen und kommunale Rahmenbedingungen zu schaffen, mit Hilfe derer die Teilhabe für alle erleichtert und ein Miteinander verschiedenster Menschengruppen selbstverständlich wird.“

Geschrieben von : Kerstin Helmerdig